Knochendichtemessung

Früherkennung von Osteoporose

Knochendichtemessung

Was ist das?

Bei der Knochendichtemessung wird der Mineralsalzgehalt im Knochengewebe gemessen. Der ermittelte Wert gibt Auskunft über die Festigkeit der Knochen und das Risiko für Knochenbrüche. Die Knochendichtemessung ist eine Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Osteoporose.

Wann sollte sie durchgeführt werden?

  • Eintritt in die Menopause
  • Familiäre Veranlagung für Osteoporose
  • Häufige Knochenbrüche
  • Einnahme von knochenabbauenden Medikamenten, z. B. Kortison

Ihre Vorteile

Bei dieser einfachen und schnellen Untersuchung können Sie die Belastbarkeit der Knochen testen lassen und erfahren, was Sie für die Gesundheit der Knochen tun und wie Sie Knochenbrüche vermeiden können.

Warum sollten Sie eine Knochendichtemessung durchführen?

Um das 30. Lebensjahr herum haben die Knochen die höchste Festigkeit erreicht. Danach lässt die Belastbarkeit der Knochen sukzessive nach. Frauen sind von dieser Entwicklung besonders betroffen. Das weibliche Sexualhormon Östrogen wirkt dem Knochenabbau auf natürliche Weise entgegen. Lässt jedoch mit den Wechseljahren die Hormonproduktion nach, fällt dieser schützende Effekt weg. Aus diesem Grund erkrankt jede zweite Frau über 50 früher oder später an Osteoporose, wie die nachlassende Knochendichte auch genannt wird. Bei Männern ist es jeder fünfte. Die Folge sind vermehrte Knochenbrüche, die außerdem nur noch sehr langsam verheilen. Knochenbrüche aufgrund von Osteoporose gehören zu den Hauptgründen für Pflegebedürftigkeit im Alter.

Um dem vorzubeugen, sollten ältere Menschen, insbesondere Frauen über 50 Jahre, eine Knochendichtemessung durchführen lassen, um zu erfahren, ob bereits ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche besteht. Auf Basis der Ergebnisse erhalten Sie Empfehlungen, wie Sie durch die richtige Ernährung und Bewegung den weiteren Knochenabbau verlangsamen können, welche Behandlungsmöglichkeiten es bei diagnostizierter Osteoporose gibt und wie Sie Knochenbrüche vermeiden können.

Die Knochendichtemessung kann ergänzend zum Total Body Scan durchgeführt werden.

Knochen- dichtemessung ab: 160,-€

Terminvereinbarung

Sie interessieren sich für eine Osteoporose Untersuchung? Vereinbaren Sie einen Termin oder lassen Sie sich persönlich beraten:  0800/ 773 72 26 oder 0241/ 900 555 80.

Weitere informationen

  • Wie läuft eine DEXA-Untersuchung ab?

    Das Standardverfahren zur Knochendichtemessung ist die Zweispektren-Röntgenabsorptiometrie, auch kurz DEXA oder DXA genannt. Dafür werden die Knochen am Oberschenkel oder an der Lendenwirbelsäule geröntgt. Je nach Knochendichte werden die Röntgenstrahlen unterschiedlich stark abgeschwächt. Diese Abschwächung kann gemessen und daraus der T-Wert ermittelt werden. Der T-Wert gibt an, wie stark die Knochendichte von der einer gesunden 30-jährigen Person abweicht. Ein T-Wert von -1 oder darüber gilt dabei als normal. Werte zwischen -1 und -2,5 werden als Osteopenie, eine Vorstufe der Osteoporose, bezeichnet. Bei Werten unter -2,5 spricht man von Osteoporose.

    Die Untersuchung dauert nur zehn bis fünfzehn Minuten und erfordert keine gesonderte Vorbereitung. Röntgenstrahlen werden nur in sehr geringer Dosierung verwendet. Dennoch weisen wir darauf hin, dass sich häufige Röntgenuntersuchungen gesundheitsschädigend auswirken können.

  • Wie wird die Knochendichte mittels Ultraschall gemessen?

    Beim Ultraschallverfahren misst der Arzt die Knochendichte mit für den Körper völlig ungefährlichen Ultraschallwellen. Die Messung wird für gewöhnlich an der Ferse oder am Fingerknochen durchgeführt. Im Rahmen der Osteoporose-Diagnostik kommt dem Verfahren allerdings eine untergeordnete Stellung zu.
    Welches Untersuchungsverfahren für Sie infrage kommt, besprechen Sie vorher mit einem unserer Ärzte.

Häufig Gestellte Fragen

Gezielter MRT Scan, schnelle Termine, direkt aussagekräftige Ergebnisse & ohne Überweisung.

Kliniken

Prescan - Eine Bewusste Entscheidung

Mit unserer Informationsbroschüre erhalten Sie Tipps und Informationen über gesunde Lebensführung und Präventivmedizin.

Altijd de laatste inzichten op het gebied van gezondheid?

Schrijf je in voor onze nieuwsbrief!

Auf dieser Seite

Haben Sie Fragen?

0800 - 773 72 26
info@prescan.de