MRT Nacken

Nackenbeschwerden gezielt untersuchen

MRT-Scan
Nacken 450,- €

Terminvereinbarung

Sie interessieren sich für einen MRT Scan des Nackens? Vereinbaren Sie einen Termin oder lassen Sie sich persönlich beraten:  0800/ 773 72 26 oder 0241/ 900 555 80.

Was ist das?

Ein MRT-Scan ist ein modernes Diagnoseverfahren, das Gewebe im Inneren des Körpers mithilfe eines Magnetfeldes sichtbar macht. So können Abweichungen in der Struktur, wie beispielsweise abgenutzte Knorpel, Bandscheibenvorfälle oder Tumore genau analysiert werden.

Ihre Vorteile

Je früher die Diagnose stattfindet, desto einfacher und kostengünstiger lassen sich Nackenbeschwerden in der Regel behandeln. Bei Prescan® bekommen Sie schnell einen Untersuchungstermin. Dafür benötigen Sie keine Überweisung Ihres Hausarztes.

Symptome

  • Schmerzen an der Halswirbelsäule
  • Kopfschmerzen durch Verspannungen im Nacken
  • Schmerzende (Dreh-) Bewegungen des Nackens
  • Steifer Nacken
  • Nackenschmerzen, die in andere Körperteile, z.B. die Arme ausstrahlen, beziehungsweise mit Taubheitsgefühlen in Verbindung stehen

Wann sollten Sie eine MRT des Nackens durchführen lassen?

Viele Menschen leiden hin und wieder unter Nackenschmerzen. Die Ursache ist häufig eine falsche Körperhaltung, die zu einer Nackenverspannung führt. Hinter den Nackenbeschwerden könnte allerdings auch ein Verschleiß der Nackenwirbel (Arthrose), ein Bandscheibenvorfall oder eine Verletzung an der Halswirbelsäule stecken. Bei anhaltenden Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im Nacken empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen. Denn dauerhafte Nackenbeschwerden führen dazu, dass Sie eine Schonhaltung einnehmen und das Problem langfristig noch verschlimmern.

Schmerzen an der Halswirbelsäule (HWS) werden auch als HWS-Syndrom bezeichnet. Da dabei oft die Nervenbahnen, die im Nackenbereich verlaufen, in Mitleidenschaft gezogen werden, strahlen die Schmerzen meist auch in andere Körperteile, vor allem in den Kopf und die Arme aus. Ein Taubheitsgefühl ist ebenfalls nicht ungewöhnlich. Neben der Nackenverspannung gehören Arthrose und rheumatische Erkrankungen zu den häufigsten Ursachen für ein HWS-Syndrom. Ein Bandscheibenvorfall kommt in der Halswirbelsäule zwar seltener vor als im unteren Rücken, aber ausschließen kann man ihn nicht. Mithilfe eines MRT-Scans lässt sich die genaue Ursache für die Nackenschmerzen feststellen. Dabei gilt: Je früher die Diagnose stattfindet, desto einfacher und kostengünstiger lassen sich Nackenbeschwerden in der Regel behandeln. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen MRT-Scan des Nackens bei den folgenden Beschwerden:

  • Schmerzen an der Halswirbelsäule
  • Kopfschmerzen durch Verspannungen im Nacken
  • Schmerzende (Dreh-) Bewegungen des Nackens
  • Steifer Nacken
  • Nackenschmerzen, die in andere Körperteile, z.B. die Arme ausstrahlen, beziehungsweise mit Taubheitsgefühlen in Verbindung stehen

Wie läuft ein MRT-Scan des Nackens ab?

Eine zügige Diagnose und Behandlung begünstigt den Heilungsverlauf enorm. Deshalb bekommen Sie bei Prescan® umgehend einen Untersuchungstermin, auch ohne Überweisung Ihres Hausarztes.

Die MRT-Untersuchung findet im Liegen statt. Sie werden in einen Tunnel, den MRT-Scanner, geschoben, der vorne und hinten geöffnet ist. Die Magnetresonanztomografie arbeitet mit einem für Ihre Gesundheit unbedenklichen Magnetfeld. Die vom MRT-Scanner aufgenommenen Bilder Ihres Nackens werden vom Computer direkt zu einer 3-D-Abbildung verarbeitet, auf der auch kleinste Abweichungen von der normalen Struktur zu erkennen sind.

Am Ende des Untersuchungstages besprechen Sie das Ergebnis direkt mit einem Radiologen und erhalten darauf aufbauend Empfehlungen für mögliche Behandlungen. Die Aufnahmen des MRT-Scans können Sie auf einer DVD mit nach Hause nehmen.

 

Häufig Gestellte Fragen

Gezielter MRT Scan, schnelle Termine, direkt aussagekräftige Ergebnisse & ohne Überweisung.

Kliniken

Prescan - Eine Bewusste Entscheidung

Mit unserer Informationsbroschüre erhalten Sie Tipps und Informationen über gesunde Lebensführung und Präventivmedizin.

Altijd de laatste inzichten op het gebied van gezondheid?

Schrijf je in voor onze nieuwsbrief!

Auf dieser Seite

Haben Sie Fragen?

0800 - 773 72 26
info@prescan.de