Home Häufig gestellte Fragen Nacken Lymphdrüsenkrebs

Lymphdrüsenkrebs

Krebs kann sich in den Lymphknoten entwickeln. Lymphdrüsenkrebs wird auch als Lymphom bezeichnet. Es gibt zwei Arten von Lymphdrüsenkrebs: Hodgkin-Lymphom und Non-Hodgkin-Lymphom.


DAS HODGKIN-LYMPHOM

Es tritt hauptsächlich bei jungen Menschen zwischen 15 und 35 Jahren auf, kann aber sicherlich auch bei älteren Patienten beobachtet werden. Ein spezifisches Symptom, das beim Hodgkin-Lymphom auftreten kann, ist Juckreiz. Es gibt dann starken Juckreiz, ohne dass etwas auf der Haut sichtbar ist.


NICHT-HODGKIN-LYMPHOM

Es gibt etwa 30 bis 40 verschiedene Arten, die sich alle in Verhalten, Präsentation und Behandlungsempfindlichkeit unterscheiden. Das Non-Hodgkin-Lymphom kann in jedem Alter auftreten und an vielen verschiedenen Stellen im Körper beginnen.


Lymphknoten

Lymphknoten sind Drüsen, die über den ganzen Körper verteilt sind, beispielsweise im Nacken, in den Achselhöhlen und in der Leiste. Lymphknoten sind Sammelstellen für weiße Blutkörperchen. Diese weißen Blutkörperchen schützen vor Eindringlingen wie Bakterien und Viren. Die Lymphknoten sind mit Lymphgefäßen verbunden. Durch Lymphgefäße fließt klare Flüssigkeit (Lymphe) von verschiedenen Geweben im Körper zu den Lymphknoten. Von den Lymphknoten fließt es zu den Blutgefäßen.

Symptome
Wenn Sie länger als eine Woche an folgenden Beschwerden leiden, ist es ratsam, zum Arzt zu gehen.
  • Gewichtsverlust bei normalem Appetit
  • Müdigkeit ohne ersichtlichen Grund
  • Nachts stark schwitzen (klatschnass aufwachen)
  • Fieberspitzen (hohes Fieber im Wechsel mit normaler Temperatur) Lymphknotenschmerzen beim Alkoholkonsum (sehr selten)
  • Eine Schwellung der Lymphknoten (normalerweise im Nacken zu spüren), die nicht schmerzhaft ist
Einen schnellen und zuverlässigen Einblick in Ihre Gesundheit erhalten.

Was können Sie erwarten, wenn Sie sich für einen medizinischen Check-Up bei Prescan entscheiden? Wir haben alles Schritt für Schritt für Sie zusammengefasst; von der Aufnahme und der Terminplanung bis hin zur Befundübermittlung und Nachsorge.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
E-Mail schicken
Whatsapp senden Mo- Fr: 08:30 bis 17:30 Uhr
Direkt anrufen Mo- Fr: 08:30 bis 17:30 Uhr