Home Häufig gestellte Fragen MRT-Untersuchung MRT-Scan des Unterbauches

MRT-Scan des Unterbauches

Ein MRT-Scan des Abdomens macht Fotos von den verschiedenen Organen im Bauch: Blase, Gebärmutter, Eierstöcke, Prostata. Die Bilder können mehr Klarheit über das Vorhandensein von beispielsweise Zysten, Tumoren oder Entzündungen bieten.


MRT-UNTERSUCHUNG

Hunderte von Bildern Ihres Körpers werden mithilfe eines großen Magnetfelds aufgenommen. Auf diese Weise kann ein Arzt schneller mehr Klarheit über eine mögliche Abnormalität oder Erkrankung eines der Organe in der Nähe des Abdomens (Blase, Gebärmutter, Eierstöcke, Prostata) gewinnen.


WÄHREND DER UNTERSUCHUNG

Um MRT-Bilder des Abdomens aufzunehmen, werden Sie durch einen MRT-Scan geschoben. Während der Untersuchung liegen Sie auf einem Untersuchungstisch in einem „kleinen Tunnel“, der am Kopf- und Fußende offen ist. Wenn Sie es unangenehm finden, in diesem Tunnel zu liegen, darf ein Begleiter den MRT-Raum betreten. Ein Mitarbeiter wird Ihnen alle relevanten Informationen mitteilen und Sie bei Bedarf beruhigen. Während des MRT-Scans haben Sie auch eine Klingel, mit der Sie den Scan im Notfall unterbrechen können.

Merkmale MRT-Scan Unterbauch
Das MRT-Scan des Unterbauchs weist folgende Merkmale auf
  • Dauer ca. 30 Minuten
  • Ergebnis sofort vorhanden
  • Detaillierter als eine Röntgenaufnahme
  • visualisiert den Unterbauch Schicht für Schicht
  • Scan basierend auf Magnetfeldern und Radiowellen
Mehr anzeigen
Einen schnellen und zuverlässigen Einblick in Ihre Gesundheit erhalten.

Was können Sie erwarten, wenn Sie sich für einen medizinischen Check-Up bei Prescan entscheiden? Wir haben alles Schritt für Schritt für Sie zusammengefasst; von der Aufnahme und der Terminplanung bis hin zur Befundübermittlung und Nachsorge.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
E-Mail schicken
Whatsapp senden Mo- Fr: 08:30 bis 17:30 Uhr
Direkt anrufen Mo- Fr: 08:30 bis 17:30 Uhr