Home Bibliothek MRT-Untersuchung

MRT-Untersuchung

MRT steht für Magnetresonanztomographie. Ein MRT-Scan ermöglicht es, Bilder von der Innenseite Ihres Körpers aufzunehmen.


Mehr Informationen

Der MRT-Scanner empfängt Signale vom Körper über einen großen Magneten und Radiowellen, die von einem Computer in Bilder umgewandelt werden. In 20 bis 60 Minuten werden mehr als tausend Bilder aufgenommen, sodass alles im Detail überprüft und jeder noch so kleine Punkt visualisiert werden kann. Es gibt keine Wartezeiten für einen MRT-Scan und Sie benötigen keine Überweisung. Sie erhalten die Ergebnisse auch sofort nach der Untersuchung. So wissen Sie sofort, wo Sie stehen.


MRT-Scan vs. CT-Scan

Bei einem CT-Scan werden genau wie bei einem MRT-Scan Abschnitte des menschlichen Körpers dargestellt. Während ein MRT-Scan ein großes Magnetfeld und Radiowellen verwendet, verwendet ein CT-Scanner Röntgenstrahlen. Ein MRT-Scan sollte durch einen CT-Scan oder eine Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) ersetzt werden, wenn bei dem Patienten ein Herzschrittmacher, eine Insulinpumpe, ein Innenohrimplantat oder elektronische Neurostimulatoren (z. B. ein TENS) vorhanden sind. Darüber hinaus sind Knochen aufgrund ihrer hohen Kalziumdichte ein Problem für das MRT und können daher besser durch ein CT, das Röntgenstrahlen verwendet, abgebildet werden.


Die Untersuchung

Vor der Untersuchung werden Sie über diese aufgeklärt und müssen einen Fragebogen ausfüllen. Während der Untersuchung liegen Sie auf einem Untersuchungstisch in einem „kleinen Tunnel“, der am Kopf- und Fußende offen ist. Es ist wichtig, dass Sie während der Aufnahmen still liegen. Bei einigen MRT-Untersuchungen müssen Sie zusätzlich nüchtern sein. Dies wird Ihnen im Voraus mitgeteilt.


Manchmal wird bei einer MRT-Untersuchung Kontrastmittel verwendet, um Organe, Blutgefäße oder Anomalien besser sichtbar zu machen. Dies wird dann über einen intravenösen Zugang verabreicht. Sie dürfen während der Untersuchung keine Metallgegenstände am Körper tragen. Denken Sie an Schlüssel, Münzen, aber auch an Schmuck usw. Während der Untersuchung darf kein Make-up getragen werden, da das Make-up manchmal Metallpartikel enthält. Die Untersuchungszeit variiert zwischen 30 und 60 Minuten, je nachdem, welcher Körperteil gescannt wird. Während der Aufnahme ist beim MRT-Scan ein lautes Ticken zu hören, für das Sie Kopfhörer erhalten, mit denen Sie die Möglichkeit haben, Musik zu hören.

MRT-Scan
  • Eine bildgebende Untersuchung, die hauptsächlich Gewebe und Organe im Körper sichtbar macht.
  • Verwendet elektromagnetische Wellen, von denen bisher keine schädlichen Auswirkungen bekannt sind.
  • Ein wichtiger Unterschied zwischen einem MRT- und einem CT-Scan besteht darin, dass ein MRT-Scan das Weichteilgewebe und ein CT-Scan die Knochen besser sichtbar macht
  • Bei Prescan kann eine MRT-Untersuchung verschiedener Organe im Körper durchgeführt werden.
Weitere informationen
MRT- Scan- Brust

Sie möchten vorsichtshalber einen MRT-Scan der Brust durchführen lassen, nur um sicherzugehen. Oder Sie haben einige vage Beschwerden, von…

MRT-Scan Rücken

Ein MRT-Scan Ihres Rückens kann Klarheit über die Ursache von Rückenbeschwerden schaffen oder im Gegenteil bestimmte Ursachen…

Einen schnellen und zuverlässigen Einblick in Ihre Gesundheit erhalten.

Was können Sie erwarten, wenn Sie sich für einen medizinischen Check-Up bei Prescan entscheiden? Wir haben alles Schritt für Schritt für Sie zusammengefasst; von der Aufnahme und der Terminplanung bis hin zur Befundübermittlung und Nachsorge.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
E-Mail schicken
Whatsapp senden Mo- Fr: 08:30 bis 17:30 Uhr
Direkt anrufen Mo- Fr: 08:30 bis 17:30 Uhr