Home Bibliothek CT-Scan CT-Scan Rücken

CT-Scan Rücken

Bei einem CT-Scan des Rückens wird der Rücken mit Röntgenstrahlen untersucht. Das Ergebnis ist ein dreidimensionales detailliertes Bild Ihres Rückens.


Mehr Informationen

Ein CT-Scan oder ein MRT-Scan des Rückens ist erforderlich, um einen (Leisten-) Bruch zu erkennen. Bei einem (Leisten-) Bruch werden die Nervenwurzeln durch das Heraustreten einer Bandscheibe eingeklemmt. Dies verursacht Beinschmerzen und mögliche Ausfallerscheinungen. Ein CT-Scan des Rückens kann nachweisen, ob ein (Leisten-) Bruch tatsächlich die Ursache der Schmerzen ist.


Die Untersuchung

Während der Untersuchung liegen Sie auf einer Bank. Der CT-Scan ist sozusagen ein Ring, durch den Sie geschoben werden. Dank der Öffnung vorne und hinten ist dies für Menschen mit Klaustrophobie kein Problem. Die Krankenhäuser und Kliniken, mit denen Prescan zusammenarbeitet, verwenden modernste Siemens-Geräte. Die Gesamtuntersuchung dauert ca. 5-10 Minuten. Der CT-Scan wird ohne Kontrastmittel durchgeführt. Auf Hinweis des behandelnden Arztes kann es erforderlich sein, Kontrastmittel zu verwenden, um die Bildqualität zu verbessern.

Bedingungen CT-Scan Rücken
Die folgenden Faktoren sind im Hinblick auf einen CT-Scan des Rückens wichtig.
  • Sie haben einen Herzschrittmacher
  • Sie haben eine Insulinpumpe
Einen schnellen und zuverlässigen Einblick in Ihre Gesundheit erhalten.

Was können Sie erwarten, wenn Sie sich für einen medizinischen Check-Up bei Prescan entscheiden? Wir haben alles Schritt für Schritt für Sie zusammengefasst; von der Aufnahme und der Terminplanung bis hin zur Befundübermittlung und Nachsorge.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
E-Mail schicken
Whatsapp senden Mo- Fr: 08:30 bis 17:30 Uhr
Direkt anrufen Mo- Fr: 08:30 bis 17:30 Uhr